Inhalt

DAAD-Lektoren in der Republik Korea

Der DAAD vermittelt rund 400 Lektorinnen und Lektoren vorrangig in den Fachbereichen Deutsch als Fremdsprache, deutsche Philologie und verwandten Disziplinen an Hochschulen in über 100 Ländern. In einzelnen Ländern gibt es auch Lektorate für andere Fachrichtungen (so genannte Fachlektorate), z.B. Jura, Wirtschaftswissenschaften, Geschichte etc. In Korea haben wir zur Zeit 1 Lektorin und 3 Lektoren.

Florian Thaller, DAAD-Lektor

Florian Thaller, DAAD-Lektor

Seoul National University, Department of German Language and Literature

Florian Thaller hat Englisch, Geographie und Deutsch als Fremdsprache an der Philipps-Universität Marburg, der California State University, East Bay sowie der Pennsylvania State University (beide USA) studiert. Er hat diese Studiengänge mit einem Ersten Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien sowie einem Master in DaF abgeschlossen. Anschließend war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der AG Deutsch als Fremdsprache der Universität Marburg tätig, unterrichtete DaF am dortigen Sprachenzentrum und gab Weiterbildungen für DaFZ-Lehrkräfte im In- und Ausland, u.a. als Erasmus-Gastdozent an der American University of Central Asia (Kirgistan). Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Fremdsprachendidaktik und der Unterrichtsforschung. Herr Thaller ist als Mitglied des Redaktionsteams an der 2021 gegründeten Zeitschrift für Interaktionsforschung in DaFZ (ZIAF) beteiligt und arbeitet an einer Doktorarbeit zu unterrichtlichen Interaktionen, mit einem Fokus auf Lehrkompetenzen angehender DaFZ-Lehrkräfte. Seit März 2023 ist Florian Thaller als DAAD-Lektor in der Abteilung für Deutsche Sprache und Literatur an der Seoul National University, Südkorea, tätig.

Andreas Leidig, DAAD Lektor

Andreas Leidig, DAAD Lektor

Yonsei University, Department of German Language & Literature

Andreas Leidig studierte die Fächer Geschichte, Lateinische Philologie und Deutsch als Fremdsprache an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und absolvierte während dieser Zeit bereits zwei unterrichtsorientierte Praktika in Seoul, Südkorea (2012 an der Deutschen Schule Seoul International und 2014 an der Ewha Womans University). Nach dem Masterabschluss übernahm er von 2015 bis 2016 eine Sprachassistentenstelle an der Yonsei Universität Seoul, in deren Anschluss er seine Lehramtsausbildung in Berlin fortsetzte. Sein Referendariat an dem Gabriele-von-Bülow Gymnasium beendete er erfolgreich im Winter 2017/2018 und war seitdem im Berliner Schuldienst tätig, bis er seine jetzige Stelle als Lektor an der Yonsei Universität Seoul im Sommer 2019 für den DAAD angetreten hat.

Dominik Feise, DAAD-Lektor

Dominik Feise, DAAD-Lektor

Keimyung University, Department of German and European Studies

Forschungsinteressen: Literaturübersetzung und Stilistik. Dominik Feise studierte an der Philipps-Universität Marburg im Studiengang Lehramt an Gymnasien die Fächer Geschichte und Evangelische Religion. Nach dem ersten Staatsexamen wechselte er an die Freie Universität Berlin und absolvierte dort einen Bachelor in Lateinische Philologie und Koreastudien. Anschließend erhielt er ein Stipendium für eine Ausbildung zum Literaturübersetzer am Literature Translation Institute of Korea in Seoul, wo er sich intensiv mit koreanischer und deutscher Literatur, ihrer Übersetzung sowie mit der Stilistik der deutschen Sprache beschäftigte. Seit dieser Zeit arbeitet er als freiberuflicher Übersetzer mit der Sprachkombination Koreanisch-Deutsch. Zuletzt war er im Rahmen des Bosch-Lektorenprogramms an der Fremdsprachenuniversität Sichuan in Chongqing tätig und danach als Bibliothekar in der Ostasienabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin. Seit März 2022 ist er DAAD-Lektor am Department of German and European Studies an der Keimyung University in Daegu.

Christina Dschaak, DAAD-Lehrassistentin

Christina Dschaak, DAAD-Lehrassistentin

Pusan National University, Dep. of German Language & Literature

Christina Dschaak studierte zunächst Linguistik mit einem Fokus auf Grammatiktheorie/Syntax an der Universität Leipzig und absolvierte daraufhin einen Master in Deutsch als Fremdsprache an der Philipps-Universität Marburg.
Bereits während ihres Bachelorstudiums am Institut für Linguistik war sie jahrelang als Tutorin und Studentische Hilfskraft tätig. In der AG Deutsch als Fremdsprache an der Philipps-Universität Marburg war sie als Hilfskraft im DaF-Büro unter anderem für die studentische Studienberatung, Literaturrecherche und diverse organisatorische Aufgaben zuständig. Parallel dazu begann sie, am Studienkolleg Mittelhessen in Marburg als DaF-Lehrerin praktische Unterrichtserfahrung zu sammeln. Nach Abschluss ihres Masters mit einer Arbeit zum Stellenwert der Informationsstruktur in der Vermittlung des Deutschen als Fremdsprache war sie weiterhin am Studienkolleg beschäftigt und unterrichte nebenbei online an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Seit März 2024 arbeitet Christina Dschaak als DAAD-Lehrassistentin an der Pusan National University.

Anzeigen deutscher Hochschulen

International and English-taught master programs at Germany’s most bea...

Launch your career with a state-of the-art master’s degree from one of the world’s best young universities. https://www.uni-passau.de/en/study/

Mehr

Truly international – Study at ESB Business School!

Do you want to study in the heart of Germany, Europe’s strongest and most dynamic economy? Come to ESB Business School at Reutlingen University!

Mehr

Kick-start your future career in Financial Management at Coburg Univer...

If you are interested in management and finance our premium MBA program Financial Management could be just right for you! The program features an optional Dual Degree from UniSC Australia and a Bloomb...

Mehr
1/3

Kontakt

  • DAAD-Informationszentrum Seoul

    #602, 6th Fl., Sedae Building, 108 Toegye-ro, Jung-gu 04631 Seoul, Republik Korea Telefon: +82 (02) 324 0655
    Telefax: +82 (02) 324 0675
    E-Mail: infodaad.or.kr
Screenshot der Landkarte mit Markierung des DAAD-Standorts