Tim Hirschberg, DAAD Lektor

Busan National University, Department of German Language & Literature
Forschungsinteressen: Linguistik, Schnittstelle Semantik-Pragmatik, Einbettungsphänomene und Parenthesen
E-mail: hirschberg.privat@gmail.com

Mehr

Tim Hirschberg studierte Germanistik, Skandinavistik und Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Åbo Akademi in Finnland, wo er DaF- Konversationskurse unterrichtete. Nach dem Studium arbeitete er in der Forschung und Lehre an den Lehrstühlen für Phonologie und formale Semantik der Goethe-Universität. Von 2014 bis Ende 2016 war er am Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft (heute: Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft) in Berlin beschäftigt. Seit März 2017 ist er als DAAD-Lektor am Department of German Language and Literature der Busan National University tätig.

Dr. Judith-Janna Märtens, DAAD Fachlektorin für Jura

Korea University, Sejong Campus, College of Public Policy – Division of Public Administration
Professorin für Deutsches Recht, insbesondere Verfassungsrecht und Verwaltungsrecht, Europarecht; Jura in interdisziplinären Kontexten Forschungsinteressen: Staats- und Verfassungsrecht, insbesondere Grundrechte; Persönlichkeitsschutz; Verwaltungsrecht; Rechtsvergleichung
E-Mail: jmaertenskorea.ac.kr

Mehr

Judith Janna Märtens studierte Rechtswissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin und an der Westminster University in London. Im Anschluss war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Staats- und Verfassungsrecht an der Universität Bremen tätig. Ihre Promotion mit dem Titel „Die Vielfalt des Persönlichkeitsschutzes“ wurde mit dem Bremer Promotionspreis für die beste juristische Doktorarbeit 2013/2014 ausgezeichnet. Das juristische Referendariat absolvierte Frau Märtens unter anderem beim Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages und beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Ihr zweites juristisches Staatsexamen legte sie beim Kammergericht in Berlin ab. Seit September 2016 ist Frau Märtens als Professorin und Fachlektorin für Jura an der Korea University tätig.

 

Till Simon, DAAD-Lektor

Seoul National University, Department of German Language and Literature
Forschungsinteressen: Neuere Deutsche Literatur, Deutsch als Fremdsprache
E-Mail: tsimon@snu.ac.kr

Mehr

Till Simon studierte an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Germanistik, Anglistik, Philosophie und Psychologie. Er arbeitete bereits 2008 bis 2010 als DAAD-Sprachassistent und Dozent an der Busan National University und für das Goethe-Institut Korea. Zwischen 2010 und 2015 erwarb er ein Lehrzertifikat des Goethe-Instituts und das Erste Staatsexamen für das Gymnasiale Lehramt. Zudem arbeitete er an den Sprachenzentren der RWTH Aachen und der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zu seinen Interessen gehören deutsche und englische Literatur und Philosophie. Seit März 2017 ist er als DAAD-Lektor am Department of German Language and Literature an der Seoul National University tätig.

Andreas Leidig, DAAD Lektor

Yonsei University, Department of German Language & Literature
E-mail: a.leidig@gmx.net

Mehr

Andreas Leidig studierte die Fächer Geschichte, Lateinische Philologie und Deutsch als Fremdsprache an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und absolvierte während dieser Zeit bereits zwei unterrichtsorientierte Praktika in Seoul, Südkorea (2012 an der Deutschen Schule Seoul International und 2014 an der Ewha Women´s University). Nach dem Masterabschluss übernahm er von 2015 bis 2016 eine Sprachassistentenstelle an der Yonsei Universität Seoul, in deren Anschluss er seine Lehramtsausbildung in Berlin fortsetzte. Sein Referendariat an dem Gabriele-von-Bülow Gymnasium beendete er erfolgreich im Winter 2017/2018 und war seitdem im Berliner Schuldienst tätig, bis er seine jetzige Stelle als Lektor an der Yonsei Universität Seoul im Sommer 2019 für den DAAD angetreten hat.

Michael Becker, DAAD-Sprachassistent

Pusan National University, Dep. of German Language & Literature
E-Mail: michamarkusson@googlemail.com

Mehr

Michael Becker studierte die Fächer Geschichte, Lateinische Philologie und Deutsch für das gymnasiale Lehramt an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Neben der Teilnahme am Lehr-Lern-Forschungslabor in den Bildungswissenschaften (Kopplung mit der Fachdidaktik Geschichte) arbeitete er über zwei Jahre lang in zwei Positionen als wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Alte Geschichte der JGU Mainz, dabei unter anderem im Projekt „Digital Humanities: Humanist Computer Interaction auf dem Prüfstand“ in Zusammenarbeit mit der TU Darmstadt und der HS Mainz. Kurz nach seinem Studienabschluss im Januar 2020 trat Herr Becker im März seine Stelle als DAAD-Sprachassistent am Department of German Language and Literature an der Pusan National University an.