Deutsch lernen/Sprachprüfungen

Home

TestDaF

1

Informationen zum TestDaF

  • Der Test Deutsch als Fremdsprache – TestDaF – ist eine internationale Sprachprüfung für alle, die bereits über gute Kenntnisse in der deutschen Sprache verfügen und diese überprüfen möchten.
  • Wer an einer deutschen Hochschule studieren will, muss ausreichende Sprachkenntnisse nachweisen. Dieser Nachweis kann durch den TestDaF erbracht werden. In der Regel reicht die TestDaF-Niveaustufe 4 für die Zulassung.
  • Der TestDaF wird in 96 Ländern an lizenzierten, d. h. offiziell zugelassenen Testzentren angeboten. Bewerberinnen und Bewerber können die Prüfung bereits im Heimatland ablegen und sollten sich möglichst frühzeitig bei einem Testzentrum in der Nähe nach Prüfungsterminen, Anmeldefristen und dem Prüfungsentgelt erkundigen.
  • Die Prüfung TestDaF wird vom TestDaF-Institut in Bochum nach strengen Qualitätsstandards zentral entwickelt und ausgewertet. Alle Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer erhalten die gleichen Aufgaben.
  • Die Prüfungsleistungen werden von sorgfältig geschulten Beurteilerinnen und Beurteilern bewertet.
  • Die Prüfungsergebnisse werden in allen vier Prüfungsteilen einer von drei Stufen zugeordnet:
  • TestDaF-Niveaustufe 3 (TDN 3)
  • TestDaF-Niveaustufe 4 (TDN 4)
  • TestDaF-Niveaustufe 5 (TDN 5)
  • Im Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen des Europarats entsprechen die TestDaF-Niveaustufen den Kompetenzstufen B2 bis C1.

Zielgruppen des TestDaF

Der TestDaF eignet sich als Sprachnachweis

  • für Studierende, die ein Studium in Deutschland aufnehmen wollen und hierfür einen Nachweis ihrer deutschen Sprachkenntnisse brauchen,
  • für Studierende, die in ihrem Heimatland ihre Deutschkenntnisse nachweisen müssen,
  • für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die einen Aufenthalt an einer Hochschule in Deutschland planen und ihren Sprachstand überprüfen wollen,
  • für alle, die für wissenschaftliche Berufe ihre Deutschkenntnisse nachweisen müssen,
  • für Studierende, die über Programme der Europäischen Union zum Studium nach Deutschland kommen und am Ende ihres Aufenthalts einen qualifizierten Sprachnachweis erwerben wollen.
  • Wer ganz am Anfang seiner Sprachausbildung steht, sollte mit der Anmeldung zur Prüfung noch eine Weile warten und zunächst seine Deutschkenntnisse verbessern. Mehr Informationen über die notwendigen Sprachkenntnisse bietet unser Einstufungstest „Fit für den TestDaF“. Mit den Lückentexten dieses Tests wird in zehn Minuten eine ungefähre Einschätzung der Deutschkenntnisse ermittelt.
  • Tipp für DAAD-Stipendiatinnen und -Stipendiaten: Wenn Sie während Ihres Deutschlandaufenthalts den TestDaF ablegen wollen, sprechen Sie mit dem DAAD. Sie können eine finanzielle Unterstützung zur Prüfungsteilnahme erhalten.

Zulassung an einer Hochschule in Deutschland

  • Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, die in jedem Prüfungsteil mindestens TDN 4 erreichen, haben die Möglichkeit, eine sprachliche Zulassung zum Studium in Deutschland zu erhalten. Selbstverständlich müssen gleichzeitig auch alle übrigen fachlichen und rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sein. Werden die Leistungen im TestDaF mit TDN 5 bewertet, liegen die Deutschkenntnisse über dem Niveau, das für den Studienbeginn benötigt wird.
  • An einigen Hochschulen in Deutschland reichen für einzelne Studiengänge auch niedrigere Ergebnisse als TDN 4 in allen Prüfungsteilen. Jede Hochschule hat ihre eigene Zulassungsordnung. Bewerberinnen und Bewerber sollten sich rechtzeitig vor der Bewerbung um einen Studienplatz informieren, welche TestDaF-Ergebnisse an der Hochschule bzw. im gewünschten Fach verlangt werden. Informationen dazu bieten die Webseiten der Hochschulen oder die Seite von sprachnachweis.de. Auf dieser Seite ist angegeben, welche Sprachnachweise oder Sprachprüfungen für das angestrebte Studienfach an der gewünschten Hochschule benötigt werden.

Kosten des TestDaF

  • Für den TestDaF müssen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Prüfungsentgelt bezahlen. Das TestDaF-Institut hat 3 Ländergruppen mit unterschiedlichen Preisen festgelegt. Den Preis erfahren Sie entweder bei der Online-Anmeldung oder im Testzentrum.

Anmeldung zum TestDaF

  • Die Anmeldung ist einfach. Interessenten können sich selbst online zu einer Prüfung anmelden. Einige Tage nach dem Anmeldeschluss erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Teilnehmerportal ein Zulassungsschreiben mit „Regeln für den Prüfungstag“ zum Download. Die Regeln enthalten wichtige Informationen für die Durchführung der Prüfung. Das Zulassungsschreiben muss unterschrieben zum Prüfungstermin mitgebracht werden.
  • Für die Anmeldung ist ein gültiger Pass erforderlich.

Die vier Prüfungsteile

  • Alle Themen und Aufgaben dieser Prüfung haben einen Bezug zum Hochschulkontext. Da der TestDaF für Studienbewerberinnen und Studienbewerber aller Fachrichtungen gilt und nur wenig oder keine Vorkenntnisse zu den Studienfächern vorausgesetzt werden können, sind Sachthemen allgemeinverständlich abgehandelt.

Die Prüfung TestDaF besteht aus vier Teilen: 

  • Leseverstehen 3 Lesetexte mit insgesamt 30 Items / Dauer: 60 Min.
  • Hörverstehen 3 Hörtexte mit insgesamt 25 Items / Dauer: ca. 40 Min.
  • Schriftlicher Ausdruck 1 Aufgabe zum Schreiben / Dauer: 60 Min.
  • Mündlicher Ausdruck Aufgaben zum Sprechen / Dauer: ca. 35 Min. (inkl. Anleitung)

Leseverstehen

  • In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie Lesetexte, die einen thematischen und sprachlichen Bezug zum Bereich Hochschule haben, verstehen können. Sie sollen Aufgaben bearbeiten, die das Verstehen von Gesamtzusammenhängen und Einzelheiten sowie impliziten  Informationen verlangen. Es gibt drei Lesetexte mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und verschiedenen Textsorten (Kurztexte aus dem Studienalltag, journalistische Texte und Artikel aus einer Fachzeitschrift). Dazu gehören Zuordnungsaufgaben, Multiple-Choice-Aufgaben und Aufgaben mit drei Auswahlmöglichkeiten (richtig/falsch/Text sagt dazu nichts).

Hörverstehen

  • In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie Hörtexte, die einen thematischen und sprachlichen Bezug zum Bereich Hochschule haben, verstehen können. Es gibt drei Hörtexte: einen Dialog aus dem Alltagsleben an der Hochschule, ein Radio-Interview mit drei bis vier Gesprächsteilnehmenden und einen Vortrag oder Experten-Interview. Diese Texte sind unterschiedlich schwierig und haben unterschiedliche Aufgabentypen (Kurzantwortaufgaben und richtig/falsch-Aufgaben). In den Aufgaben geht es um das Verstehen von Gesamtzusammenhängen und Einzelheiten sowie impliziten Informationen.

Schriftlicher Ausdruck

  • In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie zu einem bestimmten Thema einen zusammenhängenden und klar aufgebauten Text schreiben können. Im ersten Abschnitt des Textes sollen statistische Daten einer Grafik oder Tabelle beschrieben werden. Der zweite Abschnitt des Textes erfordert die Stellungnahme zu einer Diskussionsfrage.

Mündlicher Ausdruck

  • In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie in verschiedenen Situationen an der Hochschule sprachlich handeln können. Der Prüfungsteil besteht aus sieben Aufgaben, die unterschiedlich schwierig sind. Hier werden Situationen aus dem deutschen Hochschulleben präsentiert, in denen Studierende sich äußern müssen: z. B. an einem Gespräch zwischen Studierenden teilnehmen, eine Grafik in einem Seminar beschreiben, zu einem Thema Stellung nehmen oder Hypothesen bilden.
  • Der Mündliche Ausdruck wird in den meisten Testzentren in einem Computerraum durchgeführt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hören die Aufgaben von einer CD und lesen sie gleichzeitig im Aufgabenheft mit. Ihre Antworten werden vom Computer aufgenommen und auf einer CD gespeichert. Teilnehmer sollten sich darauf einstellen, dass sie zeitgleich mit anderen Personen in einem Raum geprüft werden. Alle Teilnehmer tragen Kopfhörer, können die anderen jedoch meist im Hintergrund sprechen hören.
  • Das TestDaF-Institut hat zur Vorbereitung auf die Prüfung TestDaF Hinweise und Tipps erstellt, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern helfen sollen, die Testaufgaben erfolgreich zu bearbeiten. Auch in unserem E-Learning-Programm DUO (Deutsch-Uni Online) gibt es ein spezielles TestDaF-Modul zur Vorbereitung.

TestDaF-Prüfungstermine

Prüfungen weltweit

  • Bitte achten Sie bei der Auswahl eines Prüfungstermins darauf, dass die Auswertung der Leistung in der Regel 6 Wochen dauert. Bitte gleichen Sie daher den geplanten Termin der Ergebnisbekanntgabe mit den Bewerbungsfristen an den Universitäten ab und wählen Sie so den passenden Termin. Vor dem in der Spalte Ergebnis angegebenen Datum ist keine Auskunft über die Ergebnisse möglich. 

Prüfungstermin

Nummer

Anmeldefrist

Ergebnis*

2017

14. Februar 2017

T085

22.11.2016 - 17.01.2017

Ab 28.03.2017

26. April 2017

T086

01.03.2017 - 29.03.2017

Ab 07.06.2017

14. Juni 2017

T087

19.04.2017 - 17.05.2017

Ab 26.07.2017

19. Juli 2017

T0888

24.05.2017 - 21.06.2017

Ab 30.08.2017

20. September 2017

T089

26.07.2017 - 23.08.2017

Ab 31.10.2017

16. November 2017

T090

21.09.2017 - 19.10.2017

Ab 28.12.2017

* Das angegebene Datum bezieht sich auf die Freischaltung der Ergebnisse im Teilnehmerportal

  • Ein Rücktritt von der Prüfung, also eine Abmeldung nach dem hier genannten Anmeldeschluss wird vom TestDaF-Institut nicht mehr berücksichtigt. In diesem Fall wird das Prüfungsentgelt nicht erstattet.

Anmeldung (Incheon Uni. Testzentrum) 

Ort

  • Wer im Icheon Testzentrum den TestDaF ablegen möchte, kann das entweder in Seoul (in dem sich von der Seoul Station gegenüberliegenden Daewoojaedan Building) oder auf dem Incheon Kampus in Songdo New City tun.

Bewerbungsverlauf

  • 1) Überweisung der Anmeldungsgebühren (24,000 Won) auf folgendes Konto:
  • Lee Won-Kyeong
  • Woori Bank 1002-831-466934
  • 2) Senden Sie unter dem Betreff „TestDaF-Anmeldung“ per E-Mail mit Ihrem Namen, Ihrer Telefonnummer und Ihrem Testort (Seoul oder Incheon) an wklee@incheon.ac.kr
  • Kontakt ist mit allen E-Mail-Adressen (außer hotmail und gmail!) möglich. 
  • Im Falle, dass der Kontoinhaber nicht mit dem TestDaF Teilnehmer übereinstimmt, teilen Sie dies bitte auch über Mail mit.
  • 3) Sie erhalten dann in der Bestätigungmail vom Icheon TestDaF Zentrum eine 8-stellige TAN (die Bestätigungmail wird meist noch am selben Abend versendet).
  • 4) Auf der www.testdaf.de Homepage melden Sie sich an. Im Anmeldungsprozess geben Sie beim letzen Schritt die vom Testzentrum vorher erhaltene TAN Nummer ein.
  • 5) Sie können auch ohne die oben aufgeführten 4 Schritte sich einfach auf www.testdaf.de 
  • anmelden und gleich per Karte zahlen.


Achtung!

  • Die von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen Informationen wie Name, Geburtstag, etc. müssen so eigegeben werden, dass sie mit dem auf dem Zeugnis vermerkten Informationen und mit dem im Reisepass verwendetem Englischen Namen übereinstimmen.
  • Die Spalte Mittelname kann im Falle eines koreanischen Namens freigelassen werden.
  • Um wichtige Informationen bezüglich des Tests, sowie ihre Ergebnisse und Zeugnisse zu erhalten, sollten Sie Ihre Telefonnummer, ihre Adresse und E-Mail-Adresse nach der Eingabe nochmals genau überprüfen.
  • Ansprechpartner: Incheon Universität Germanistik Abteilung Tel.: (032) 853 8130

Webseite des TestDaF

  • Weiter Informationen über die Prüfungsterime und weitere Materialien finden Sie auf der Homepage des TestDaFs.
  • Frühere Prüfungsvorlagen finden Sie auf der linken Seite der Homepage des TestDaF unter dem Menü „Vorbereitung auf TestDaF“-> „Modellsatz und Testprüfungen“ finden Sie ebenfalls auf der linken Seite in dem Menü „Infos für Prüfungsteilnehmer“ -> „Lückentest Fit für den TestDaF“.
  • Außerdem werden Informationen zur Test Vorbereitung bereitgestellt (linke Seite „Infos für Prüfungsteilnehmer“ -> „Vorbereitung auf TestDaF“)

Koreanische Prüfungszentren

  • Incheon Universität
  • Yonsei Universität
  • Korea Universität
  • Chosun Universität
  • Fremdsprachen Universität Busan