Leben in Deutschland

Home

Alltag

Leben und Studieren in Deutschland


An deutschen Hochschulen wird von Ihnen viel Selbständigkeit und Eigeninitiative verlangt. Die Studenten nehmen an Diskussionen teil und halten in Seminaren Vorträge.

Es gibt nicht in jedem Kurs oder Seminar eine Prüfung. In manchen Kursen können Studenten entscheiden, ob sie eine Hausarbeit oder eine Klausur schreiben wollen. Selten gibt es Fälle, in denen sowohl eine Klausur und eine Hausarbeit geschrieben werden muss. Das Einreichen der Hausarbeit ist in der Regel zum Anfang des neuen Semesters möglich. Das heißt, es gibt ausreichend Zeit für das Verfassen.

Normalerweise ist das Verhältnis zwischen Professoren und Studenten recht eng. Es kommt also auch vor, dass Professoren nach der Vorlesung mit ihren Studenten einen Kaffee oder ein Bier trinken gehen.

Wohnen


Deutsche Studenten leben oft in Wohngemeinschaften (WGs), d.h. Wohnungen mit 3-4 Zimmern, in denen jeweils ein Student sein Zimmer hat und einen gemeinsamen Wohnbereich mit anderen Mitbewohnern teilt. Es gibt aber auch 1-Zimmer-Appartments. Bei Studentenwohnheimen hat in den meisten Fällen jeder Student eine kleine Wohnung für sich. Es gibt aber auch Wohnheime, in denen mehrere Studenten sich einen gemeinsamen Bereich teilen. In den meisten Studentenwohnheimen gibt es Internetzugang, für einen separaten Telefonabschluss müssen die Kosten jedoch selbst übernommen werden. Mit der Betreuung und Verwaltung der Wohnheimplätze sind in der Regel die Studentenwerke beauftragt.

Studenten können in Deutschland Wohnungen mieten. Allerdings sind die Mietverträge meistens über ein Jahr und eine Kündigung muss mindestens 2-3 Monate im Voraus erfolgen.... Mehr

Telefon und Internet


Die Landesvorwahl für Deutschland ist 0049. Wenn Sie eine deutsche SIM-Karte kaufen, funktioniert Ihr koreanisches Handy problemlos in Deutschland. Ankommende Gespräche bei Handys und Festnetztelefonen sind in Deutschland gebührenfrei.

Zugang ins Internet ist in Deutschland mit DSL, Kabel oder Glasfaser möglich. In den meisten Studentenwohnheimen besteht bereits ein Zugang zum Internet, der nur freigeschaltet werden muss. Ansonsten muss ein Vertrag mit Internetanbietern abgeschlossen werden. Eine mögliche Anlaufstelle für die Nutzung des Internets an der Universität ist das Rechenzentrum. Dieses bietet auch die Möglichkeit an, an der Universität kabellosen Zugang ins Internet zu erhalten.

Speisen und Getränke


Das Gerücht, dass Deutsche nur Würstchen essen und dazu Bier trinken, ist eben nur ein Gerücht! Aber da diese weltweit bekannt sind, stehen sie auf vielen Speisekarten in Restaurants und sind in guter Qualität günstig zu erhalten. Aber auch Milchprodukte und Brot sind in Deutschland preiswert. Außerdem gibt es eine große Auswahl an internationalen Restaurants. Auch asiatische Lebensmittelgeschäfte gibt es fast überall. Am günstigsten ist jedoch das Essen in der Mensa.

Partykultur


Deutsche lernen gerne andere Menschen auf Partys kennen, daher sind Partys für sie ein wichtiger Teil des Studentenlebens. Man feiert z.B. gemeinsam nach dem Lernen, nach geschriebenen Klausuren oder am Ende des Semesters.